Ihr Telekommunikationsberater
Bestellen Sie Online Ihren DSL – FESTNETZ – MOBILFUNK Anschluss bei DSLDSLDSL

Was muss ich tun?

Um mit DSL im Internet surfen zu können, braucht man vier Dinge: Einen Telefonanschluss (Ausnahme siehe unter a.), einen DSL-Anschluss, einen DSL-Tarif und die für DSL notwendige Hardware.

Wer einen Telefonanschluss bei der T-Com (= Deutsche Telekom), Arcor, Versatel oder einem anderen regionale Anbieter hat, kann dort auch beides bestellen. Telefonkunden der Deutschen Telekom haben zusätzlich die Auswahl: Sie können ihren DSL-Anschluss bei der T-Com und einen günstigen DSL-Tarif bei einem anderen Anbieter bestellen oder auch beides zusammen als Paket bei einem alternativen Internet-Dienstleister (z.B. 1&1, Freenet, AOL, Strato GMX etc.) ordern.

Telefon-Anschluss:

Eine DSL-Leitung erfordert als Grundvoraussetzung einen herkömmlichen Telefonanschluss, da DSL auf dem Kupferkabel des Telefons basiert. Für T-DSL von der T-Com ist ein analoger oder ein ISDN-Anschluss Voraussetzung, DSL ist mit beiden Anschlussarten möglich und blockiert auch keine Gesprächsleitung.

Andere Anbieter wiederum – beispielsweise Arcor – setzen einen ISDN-Telefonanschluss für den DSL-Zugang voraus. Dafür liegen die Preise für den ISDN-Telefonanschluss oftmals unter den vergleichbaren Grundgebühren der Deutschen Telekom.

Beim Anbieter QSC kann man DSL auch ohne Telefonanschluss nutzen, die Anschlussgebühr dafür könnte quasi entfallen – in diesem Fall nutzt man zum Telefonieren ausschließlich Internet-Telefonie.

DSL-Anschluss:

Um DSL nutzen zu können, benötigt man eine zusätzliche DSL-Leitung. Diese wird nicht neu verlegt, sondern lediglich freigeschaltet. Der DSL-Anschluss ist nicht mit dem DSL-Tarif zu verwechseln. Mit einem DSL-Anschluss schafft man nur die Voraussetzung für einen DSL-Internetzugang, erst mit einem DSL Tarif kann man dann auch online gehen. DSL-Anschlüsse gibt es in unterschiedlichen Geschwindigkeiten (und den entsprechenden Kosten!).

Um zu einem DSL-Anschluss zu kommen, gibt es auf dem Markt mehrere Wege:

Variante 1:
Telefon- und DSL-Anschluss von der Deutschen Telekom

Wer seinen Telefonanschluss bei der Deutschen Telekom (T-Com) hat, kann dort auch gleich seinen DSL-Anschluss in Auftrag geben. Diesen DSL-Anschluss vermarktet die T-Com unter dem Namen „T-DSL“. Einen DSL-Tarif holt man sich dann entweder ebenfalls bei der T-Com oder bei einem alternativen Anbieter.

Variante 2:
Telefonanschluss bei der Deutschen Telekom, DSL-Anschluss vom alternativen Anbieter

Alternative Internet-Dienstleister haben wettbewerbsrechtlich die Möglichkeit, auch ohne eigenes Leitungsnetz als „Weiterverkäufer“ zu fungieren. Hierbei vertreibt der „Weiterverkäufer“ einen DSL-Anschluss unter eigenem Namen, obwohl dieser technisch auf dem Netz der Deutschen Telekom basiert. Er mietet quasi Leitungen von der Deutschen Telekom und verkaufen sie weiter. Diese Angebote bezeichnet man als „Resale“.

Solche Weiterverkäufer sind u.a. 1&1, AOL, Strato, Tiscali, GMX oder freenet. Weil sie die DSL-Leitung als eigenes Produkt vermarkten, können sie natürlich auch ihre eigenen – oft sogar niedrigeren – Preise für den Anschluss und auch die Vertragslaufzeiten individuell festlegen.

DSL-Einsteiger haben somit die freie DSL-Auswahl. Auch bei einem Weiterverkäufer bekommen sie sowohl DSL-Leitung als auch DSL-Tarif aus einer Hand und in der Regel zu günstigeren Konditionen als bei der Deutschen Telekom. Wer diese Variante wählt, erhält seine Telefonrechnung weiterhin von der T-Com, die Rechnung für DSL-Anschluss und DSL-Internetzugang jedoch vom Provider seiner Wahl.

Sonderfall Arcor: Einige Telefongesellschaften, wie etwa Arcor, verkaufen DSL sowohl im eigenen Leitungsnetz als auch im Resale-Verfahren als Wiederverkäufer über das Netz der Telekom. In diesem Fall gibt es in der Regel unterschiedliche Tarife

Variante 3:
Telefon- und DSL-Anschluss zusammen vom Regionalanbieter
Wer komplett mit seinem Telefonanschluss zu einem regionalen Anbieter gewechselt ist oder plant zu wechseln, beispielsweise zu Versatel, HanseNet, M’net oder NetCologne, erhält dort auch seine DSL-Leitung. Bei Regionalanbietern ist DSL immer an den Telefonanschluss gekoppelt. Kunden von HanseNet müssen auch deren DSL-Angebot nehmen.

Variante 4:
Komplettlösung –
für DSL-freie Gebiete

Auch Einwohner von Gemeinden, in denen noch kein schneller Internetzugang verfügbar ist, können einen DSL Anschluss bestellen. Für Großanbieter wie die Deutsche Telekom waren diese Regionen bisher wirtschaftlich nicht sinnvoll. Die Anbindung der einzelnen Anwenderanschlüsse erfolgt durch ein drahtloses Netzwerk (Wireless-LAN). Der drahtlose DSL-Zugang „CS-Airnet“ entspricht dem T-DSL 1000 der Deutschen Telekom und kostet inklusive Tarif je nach Volumen zwischen 19,95 und 34,95 Euro monatlich. Interessenten in den betreffenden Gebieten können sich für CS-Airnet“ im Internet unter http://www.cs-airnet.de registrieren lassen.

  • Kategorien

  • Neueste Kommentare

  • Top Clicks

  • Kategorien

  • DSL News

  • Anbieter DSL

    1und1 dsl dsl aol dsl arcor dsl freenet dsl lycos dsl strato dsl t-online dsl tiscali dsl
  • Archive

  • 1und1 DSL Alice DSL AOL DSL Arcor DSL Freenet DSL Lycos DSL News Strato DSL T-Online DSL Tiscali DSL Versatel DSL
  • Aktuelle Beiträge

  • DSL

    * Alice DSL Light, Fun und Deluxe mit 20 € Startgutschrift bei Onlinebestellung bis zum 31.03.2007 und Eingabe des Gutschein Codes "300350" am Ende der Onlinebestellung. Alternativ auch Bestellung über (0800) DSL FLAT / (0800) 375 3528 möglich, kostenlos aus dem dt. Festnetz. * Alice DSL Light: inkl. DSL 4000 Anschluss und DSL Minutentarif 19,90€ mtl. zzgl. Surfzeit: 1,2 Ct./Min. Kein Telefonanschluss nötig. * Alice DSL Fun- und Deluxe-Pakete immer inkl. Telefon Flatrate fürs deutsche Festnetz. Damit sind Gespräche für 0 Ct./Min. ins dt. Fetnetz rund um die Uhr im mtl. Grundpreis enthalten. Gilt nicht für Sonderrufnummern und Datenverbindungen. Ein DSL Modem gibt es gratis für den Zeitraum des Vertrages. Versandkostenpauschale einmalig 9,90 € inkl. MwSt.. Der Aufpreis für einen ISDN Telefonanschluss beträgt 2,- € pro Monat. Keine Mindestvertragslaufzeit für Alice DSL Pakete und Optionen: Kündigungsfrist 4 Wochen zum Ende jedes Monats. Lediglich bei Bestellung der Option "Web-to-Go" Mindestlaufzeit von 6 Monaten für das Alice DSL Paket. Alice DSL gibt es in immer mehr Ortsnetzen. Alle Preise inkl. MwSt. Aktion gilt bis zum 31.03.2007

    Aktionszeitraum für folgende Arcor Angebote bis zum 31.03.2007 * Arcor Komplett-Anschluss: Monatl. Paketpreis: 19,95 €. Besteht aus Arcor DSL 1000 Anschluss und Arcor ISDN Anschluss. DSL Tarif: DSL volume, für 3,0 Ct/MB surfen, kein Zeitlimit. ISDN Tarif: ISDN minutes, Standard-Festnetzgespräche für 3,0 Ct/Min., Mobilfunk 22 Ct./Min., Ausland ab 8,0 Ct./Min. Mindestvertragslaufzeit bei Inanspruchnahme von Aktionsvorteilen 24 Monate. Arcor DSL gibt es in immer mehr Ortsnetzen. * Arcor DSL Kombi-Paket: Besteht aus Arcor DSL Anschluss inkl. Arcor ISDN sowie DSL minutes (1,49 Ct./Min, keine Volumenbeschränkung) und telefon flat. Erhältlich mit DSL 1000. Monatl. Paketpreis 29,90 €. Mindestvertragslaufzeit bei Inanspruchnahme von Aktionsvorteilen 24 Monate. Telefon Flat gilt für Verbindungen ins nationale Festnetz, ausgenommen Sonderrufnummern und Internet-Einwahlnummern. Arcor DSL gibt es in immer mehr Ortsnetzen. * Arcor DSL Komplett-Paket: Besteht aus Arcor DSL 2000 Anschluss inkl. Arcor ISDN sowie DSL flat. Monatl. Paketpreis 34,90 €. Mindestvertragslaufzeit bei Inanspruchnahme von Aktionsvorteilen 24 Monate. Telefongespräche ins dt. Festnetz ab 2 Ct./Min, dt. Mobilfunk 19,9 Ct./Min, Ausland ab 8 Ct./Min. Arcor DSL gibt es in immer mehr Ortsnetzen. * Arcor DSL All-Inclusive-Paket: Besteht aus Arcor DSL Anschluss inkl. Arcor ISDN sowie DSL flat und telefon flat. Erhältlich mit DSL 2000, 6000 und 16000. Monatl. Paketpreis ab 39,85 €. Mindestvertragslaufzeit bei Inanspruchnahme von Aktionsvorteilen 24 Monate. Telefon Flat gilt für Verbindungen ins nationale Festnetz, ausgenommen Sonderrufnummern und Internet-Einwahlnummern. Arcor DSL gibt es in immer mehr Ortsnetzen. * Arcor Handy-Flat: buchbar zum Arcor All-Inclusive Paket für 5,-€ mtl. Dafür erhalten Sie eine SIM-Karte, die mit jedem Handy ohne SIM-Lock genutzt werden kann. Gespräche ins dt. Festnetz 0 Ct./Min, Mobilfunk 29 Ct./Min, Ausland ab 71 Ct./Min., SMS 19 Ct., Laufzeit 24 Monate, Aktivierungsgebühr 9,95 €. * Arcor International: max. 3 Auslandsziele, Mindestumsatz pro Land und Monat: 1,-€. Abrechnung im Minutentakt. Ersteinrichtung kostenlos, jede Änderung 5,80 €. Gespräche zu Mobilfunk- und Premiumzielen im Ausland kosten einen Aufschlag von 25 Ct./Min. * Arcor Endgeräte: Bei Abschluss eines Arcor ISDN- oder DSL-Vertrages mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten erhalten Sie ein Endgerät zum Vorzugspreis. Versandkostenpauschale 9,95 €. * Arcor Rechnung: Online (Webbill) kostenlos, Papierrechnung kostet 1,19 €/Monat. Alle Preise inkl. MwSt.

    * Freenet DSL Speed Pakete sind Freenet DSL Anschlüsse für den T-Com Telefonanschluss und sind in vielen Ortsnetzen verfügbar. Einmaliges Bereitstellungsentgelt für Basic Speed DSL 2000: 19,90 €. Die Freenet DSL flat (0,-€ mtl) gibt es in 40 Großstädten, sonst die Regio Option für 4,99 € mtl. Option Telefon Flat (DSL Telefonie) sechs Monate gratis, danach 9,99 € mtl. Das Angebot gilt bis zum 31.01.2007, die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Hardware Versandkosten 9,90 €, Modelländerungen sind möglich. Pro Bestellung nur ein DSL Hardware Paket. Alle Preise enthalten die gesetzliche MwSt. * freenetKomplett ist ein kompletter Telefon- und DSL Anschluss, leider noch nicht in sämtlichen Ortsnetzen verfügbar. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate und verlängert sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, wenn nicht mindestens zwei Monate vor Vertragsende gekündigt wird. Inklusive ist der DSL 1000 Anschluss und ein DSL Volumentarif inkl. 1 GB Freivolumen, danach nur 0,2 Cent/MB. Als Option gibt es die DSL Flatrate für zusätzlich 9,95 € pro Monat. Höhere DSL Bandbreiten gegen Aufpreis: DSL 3000/6000/16000 für 5/10/15 € mtl. zusätzlich. Der Telefontarif: ab 1,9 Cent/Min. ins dt. Festnetz telefonieren oder optional Telefon Flatrate für alle Gespräche ins deutsche Festnetz zzgl. 9,95 € pro Monat. Alle Preise enthalten die gesetzliche MwSt. Die Angebote gelten bei Bestellung bis zum 31.01.2007.

    * Strato DSL 3 + gibt es in vielen Ortsnetzen und besteht aus einem DSL Anschluss mit der max. möglichen Bandbreite (bis zu 16000 kbit/s Download und 1024 kbit/s Upload) und einem DSL-Telefonie Anschluss (VOIP). Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate und verlängert sich automatisch um jeweils weitere 12 Monate, wenn keine Kündigung spätestens einen Monat vor Vertragsende erfolgt. DSL Bereitstellungspreis beträgt 29,90 . Bei Paketen ohne DSL Phone Flat kosten Gespräche ins dt. Festnetz ab 1,2 Ct./Min, Mobilfunk 22,2 Ct./Min. und Auslands-Telefonate ab 2,1 Ct./Min. Es ist kein zusätzlicher T-Com Anschluss notwendig. Versandkosten einmalig 9,90 €. Alle Preise inkl. MwSt. * Strato DSL gibt es in vielen Ortsnetzen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate und verlängert sich automatisch um jeweils weitere 12 Monate, wenn keine Kündigung spätestens einen Monat vor Vertragsende erfolgt. Voraussetzung ist ein T-Com Telefonanschluss, z.B. T-Net für 16,37 € mtl. Die Strato DSL Flat und die Phone Flat gibt es nur in Verbindung mit einem Strato DSL Anschluss. DSL 2000 für mtl. 19,95 €, DSL 6000 für mtl. 24,95 €, DSL 16000 für mtl. 29,85 €. Mit der Phone Flat für 9,90 € mtl. telefonieren Sie für 0 Ct./Min. ins dt. Festnetz (außer Sonderrufnummern). Versandkosten einmalig 9,90 €. Alle Preise inkl. MwSt.

    * Versatel DSL: ist schon in vielen Ortsnetzen verfügbar. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate und verlängert sich automatisch um 12 Monate, wenn nicht min. 3 Monate vor Vertragsablauf gekündigt wird. Die in einigen Paketen enthaltene Telefon Flatrate beinhaltet alle Telefongespräche ins deutsche Festnetz, jedoch keine Anrufe zu Interneteinwahl- und Soderrufnummern. Auch Gespräche ins Mobilfunknetz und ins Ausland werden extra abgerechnet. Die DSL und ISDN Geräte werden während der Laufzeit des Vertrages gratis zur Verfügung gestellt, Versandkostenpauschale 9,90 €. Die Onlinerechnung ist kostenlos, optional Papierrechnung für 3,-€ mtl. Die Abrechnung erfolgt per Bankeinzug. Sollte ein bestelltes DSL Produkt nicht mit der gewünschten Geschwindigkeit realisierbar sein, erhalten Kunden automatisch das DSL Paket mit der nächst niedrigeren DSL Bandbreite und mit dessen Leistungsmerkmalen und Preisen. Einrichtungspreis für abgemeldeten Telefonanschluss: 26,-€. Alle Preise inkl. MwSt., Änderungen und Irrtum vorbehalten. Tarife Stand 17.01.2007. * Versatel DSL&Fon Paket 1000: Enthält DSL Zeittarif (1,49 Ct./Min.), DSL 1000 (Download bis zu 1.024 Kbit/s, Upload bis zu 128 Kbit/s), Versatel ISDN Anschluss. Telefongespräche ab 1,5 Ct./Min. Gegen Aufpreis von 9,99 € mtl. ist die Telefon Flatrate buchbar. Verfügbarkeit abhängig von technischen Eigenschaften, z.B. Leitungslänge. * Versatel DSL&Fon Paket 2000: Enthält DSL Flatrate, DSL 2000 (Download bis zu 2.048 Kbit/s, Upload bis zu 384 Kbit/s), Versatel ISDN Anschluss. Verfügbarkeit abhängig von technischen Eigenschaften, z.B. Leitungslänge. * Versatel DSL&Fon Paket 6000: Enthält DSL Flatrate, DSL 6000 (Download bis zu 6.144 Kbit/s, Upload bis zu 512 Kbit/s), Versatel ISDN Anschluss. Verfügbarkeit abhängig von technischen Eigenschaften, z.B. Leitungslänge. * Versatel DSL&Fon Paket 16000: Enthält DSL Flatrate, DSL 16000 (Download bis zu 16.000 Kbit/s, Upload bis zu 800 Kbit/s), Versatel ISDN Anschluss. Verfügbarkeit abhängig von technischen Eigenschaften, z.B. Leitungslänge.

  • %d Bloggern gefällt das: