Ihr Telekommunikationsberater
Bestellen Sie Online Ihren DSL – FESTNETZ – MOBILFUNK Anschluss bei DSLDSLDSL

„Letzte Meile“ wird günstiger

Alternative Breitbandanbieter bezahlen der Telekom ab sofort 15 Prozent weniger für die Bereitstellung der Teilnehmeranschlussleitung (TAL). Dies entschied jetzt die Bundesnetzagentur. Die TAL, auch „Letzte Meile“ genannt, ist die Verbindung zwischen Verteilerstelle und den Haushalten und wird in der Regel vom ehemaligen Monopolisten Telekom kontrolliert.

Fallen bei Anschlussübernahme technische Arbeiten an reduziert sich die Gebühr von 69,78 auf 63,10 Euro. Erfolgt die Neuschaltung ohne Arbeiten sinkt sie von 43,10 auf 36,19 Euro. Bestehen bleibt die Regelung, dass alternative Anbieter auch dann  zur Kasse gebeten werden, wenn ein Kunde zur Telekom zurückkehrt. In diesem Fall werden 5 Euro fällig.

Der Bundesverband Breitbankommunikation (BREKO), der die Interessen der Telekom-Festnetzkonkurrenten wie Arcor DSL , Alice DSL oder Versatel DSL vertritt, bewertete die Entscheidung als „erfreuliches Signal“, obwohl man im Vorfeld eine Absenkung von 20 Prozent gefordert hatte. Unzufrieden stimmt die BREKO-Unternehmen hingegen, dass Reseller der Telekom im Gegensatz zu Eigennetzanbietern weiterhin Kostenvorteile erhalten.

Advertisements

Keine Antworten to “„Letzte Meile“ wird günstiger”

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: