Ihr Telekommunikationsberater
Bestellen Sie Online Ihren DSL – FESTNETZ – MOBILFUNK Anschluss bei DSLDSLDSL

1&1: Erneuter Preisrutsch beim DSL-Basic-Tarif

1.dNur 14 Tage ist es her, dass 1&1 in einer ersten Sonderaktion die Grundgebühr für den DSL-Basic-Tarif für ein halbes Jahr günstiger anbot. Nun folgt ein zweiter Preisrutsch um immerhin zwei Euro im Monat für das erste halbe Jahr der Vertragslaufzeit

Kostenlose Hardware

Kostete der Basic-Tarif zuvor in den ersten sechs Monaten noch 16,99 Euro, so sind es jetzt 14,99 Euro. Nach sechs Monaten wird wieder die reguläre Grundgebühr in Höhe von 19,99 Euro fällig. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwei Jahre. Als Oster-Spezialangebot gibt es außerdem die 1&1 Surf&Phone Box mit WLAN-Funktion kostenlos zum Basic- oder auch zum 4DSL-Vertrag hinzu.

Im Basic-Tarif enthalten sind ein DSL-Anschluss mit zwei Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Downstream, einer DSL-Flatrate und einer VoIP-Telefonie-Option. Untereinander telefonieren 1&1-Kunden damit kostenlos. Für alle anderen Gespräche ins deutsche Festnetz fallen 1,9 Cent pro Minute an. Telefonate in die Mobilfunknetze kosten 21,9 Cent pro Minute, Auslandsgespräche sind ab 1,9 Cent pro Minute möglich.

Telefon-Flat für fünf Euro

Wer endlos ins deutsche Festnetz zum Pauschalpreis telefonieren möchte, kann eine Telefon-Flatrate für monatliche 4,99 Euro zum Tarif hinzu buchen. Voraussetzung ist ein T-Com-Telefonanschluss, für den mindestens 16,37 Euro im Monat fällig werden.

Advertisements

Keine Antworten to “1&1: Erneuter Preisrutsch beim DSL-Basic-Tarif”

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: